Haare Haarausfall Haarwuchs

Gesundes, volles Haar

PLASMA FÜR HAAR UND KOPFHAUT
Eigenplasmabehandlung zur Stimulierung der Haarwurzeln, wodurch das Haarwachstum angeregt und die Haarstruktur verbessert werden. Abhängig von den individuellen Bedürfnissen kann das Eigenplasma zusätzlich mit spezifischen Vitaminen und Spurenelementen kombiniert werden.
Die Versorgung der Zellen mit Nährstoffen ist die Voraussetzung für ein gesundes Gewebe. Diese Wachstumsfaktoren werden über das Blut durch besonders feine Gefäße (Kapillargefäße) an z.B. die Haarwurzel transportiert. Ist diese Versorgung vermindert oder gestört verliert das Gewebe seine Ernährung und es beginnt der Zellabbau (z.B. Haarausfall).

Die moderne PRP-Therapie unterstützt die Zellerneuerung. Unser Blut enthält verschiedenste lebende Zellen. Bei PRP handelt es sich um das konzentrierte, angereicherte Blutplasma. PRP gegen Haarausfall enthält eine besonders hohe Menge an Blutplättchen, Wachstumsfaktoren und Proteinen. Das PRP kann an der Haarwurzel in der Kopfhaut eine Verjüngung und Zell-Regeneration anregen. Diese sogenannte autologe Zellregeneration kann Haarausfall stoppen und das Haarwachstum anregen.

Vor der Plasma Behandlung / PRP-Behandlung wird dem Patienten Blut abgenommen. Dieses Eigenblut wird speziell gefiltert (Plasmapherese) und mittels zentrifugieren aufbereitet. Durch diesen Vorgang wird aus dem Blut das für die Behandlung notwendige Blutplättchenkonzentrat (PRP) gewonnen.
In einem minimalinvasiven Eingriff wird dieses Konzentrat gezielt in die Kopfhaut injiziert. Dazu wird ein spezielles Gerät verwendet mit dem die Behandlung schmerzfrei ist!

Körper Behandlungen Haarentfernung und Detoxing

Dauerhafte Haar entfernung

HAARENTFERNUNG MIT IPL
Dauerhaft schöne und glatte Haut ohne lästige Stoppeln.

Überbehaarung ist bei Frauen und Männern nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern eine psychische Belastung.
Übermäßiger Haarwuchs kann eine krankhafte, beispielsweise hormonell bedingte Ursache haben.
In den meisten Fällen ist er jedoch nicht krankhaft, sondern genetisch bedingt.
Mithilfe der Laserbehandlung kann übermäßiger oder unerwünschter Haarwuchs im Gesicht, am Hals, unter den Achseln, an den Armen und Beinen sowie in der Bikinizone dauerhaft entfernt werden.

Am besten wirkt die Laserepilation bei dunklen Haaren, da die Laserenergie über die Pigmentierung der Haare in die Wurzeln geleitet wird. Gebräunte Haut kann aufgrund des erhöhten Melaningehalts nicht gelasert werden. Weiterhin sollten die Haare wenige Tage vor der Laserepilation nicht gezupft oder epiliert werden.

Im Schnitt sind 80 – 100 % der Haare nach 6 Sitzungen entfernt. Sehr helle Haare (weiße Haare, Flaum/Velus) können kaum oder nicht entfernt werden. Es gibt Personen, bei denen nach 3 Sitzungen alle Haare entfernt sind, andererseits kommt es auch vor, dass jemand gar nicht auf die Behandlung anspricht. Das sind allerdings die Ausnahmen.

Kontakt

Adresse

DR. MED. CHRISTINE HOFFMANN
WEISSDORNWEG 8, 1180 WIEN,

Kontakt

T 0043 1 58 128 59

M 0043 699 125 56 611

Termine

nach Vereinbarung